Knauf AGKnauf AG

BrandschutzSicherheit mit System

Der beste Schutz gegen Feuer: effektiver, baulicher Brandschutz.

Die Herausforderungen für den Trockenbau: sich verändernde Vorschriften, objektbezogene Sonderlösungen sowie anspruchsvolles Bauen im Bestand. Wir unterstützen Sie bei der Nachweisführung und beraten bei der Umsetzung.

Weiter

Wissenswertes zum Thema Brandschutz

Grundsätzliches zum baulichen Brandschutz

Beim baulichen Brandschutz geht es vorrangig um den Schutz von Leib und Leben.

So ist für geeignete Rettungswege zu sorgen, eine Ausbreitung des Feuers und des Rauchs durch raumabschliessende Massnahmen bzw. Brandabschnitte zu verhindern und die Standsicherheit des Gebäudes für eine vorgegebene Zeit sicherzustellen.

Grundsätzlich muss man im Brandschutz Baustoffverhalten und Bauteilverhalten unterscheiden.

Beim Baustoffverhalten geht es um Entflammbarkeit, Flammausbreitung, Wärmeentwicklung und Rauchentwicklung.

Beim Bauteilverhalten geht es um Brandausbreitung und Widerstand gegen die Brandeinwirkung. Raumabschliessende Bauteile müssen einen Durchgang von Feuer, Wärme und Rauch verhindern.

Gipstrockenbausysteme finden vor allem in Bezug auf raumabschliessende Massnahmen und beim Schutz von tragenden Bauteilen Anwendung. Aufgrund der Zusammensetzung des Werkstoffs Gips ist dieser hierfür besonders geeignet.

Zulassungen
  • Brennender Cubo
Zulassung und Zertifizierung

Für Produkte und Systeme, welche man im Brandschutz einsetzen möchte, benötigt man grundsätzlich eine Zulassung oder Zertifizierung. Hierin wird die Übereinstimmung mit den Brandschutzvorschriften VKF und die Anwendbarkeit (Zulassung) oder die Konformität mit bestimmten Normen bestätigt (Zertifizierung).

Dies ist notwendig, da Produkte für den Einsatz im Brandschutz in engerem Zusammenhang mit den kantonalen Brandschutzvorschriften und den feuerpolizeilichen Auflagen stehen.

Zertifikate erfragen Sie bitte bei Ihren Ansprechpartnern in der Region oder im Verkaufsinnendienst.

In Gips steckt der natürliche Feind des Feuers

Gipsbaustoffe sind anorganisch und nicht brennbar

Sie gehören damit zu den klassischen Brandschutzbaustoffen.

Das liegt v.a. daran, dass Gips zu rund 20% aus gebundenem Kristallwasser besteht. Das bedeutet, in einem Quadratmeter Gipsplatte mit 15 mm Dicke stecken rund drei Liter Kristallwasser. Im Brandfall wird der Gips entwässert und das Kristallwasser verdampft. So wird Energie verbraucht und der Brandfortschritt durch den sich bildenden Dampfschleier zwischen Feuer und Gipsbaustoff verzögert.

Neben der brandschutztechnischen Wirkung des Kristallwassers dient die entwässerte Gipsschicht als zusätzlicher Isolator, da sie gegenüber nicht entwässertem Gips einen niedrigeren Wärmeleitwert besitzt.

Brandschutz bei Knauf
  • Brandschutz bei Knauf
Spezielle Produkte für hohe Anforderungen

Knauf Feuerschutzplatten Typ DF (GKF) weisen eine Glasfaserarmierung des Gipskerns auf, was für einen guten Gefügezusammenhalt des Gipskerns im Brandfall sorgt.

Bei Knauf Fireboard besteht die beidseitige Oberflächenbeschichtung aus einem nicht-brennbaren Glasfaservlies. In Zusammenwirkung mit einem faserarmierten, hochvergüteten Gipskern entsteht so eine Spezial-Platte für höchste Brandbeanspruchungen. Mit ihrer Baustoffklasse A1 ist sie die beste Grundlage für individuelle Lösungen im baulichen Brandschutz.

Brandschutz mit Gipsputz

Brandschutz bei Knauf

Durch Brände in Gebäuden entstehen jährlich enorme Schäden. Für die vorbeugende Schadensminderung sollten daher bauliche Voraussetzungen geschaffen werden. Die Verwendung von nicht-brennbaren Baustoffen wie z. B. Gipsputze nach DIN 1168 / DIN EN 13279-1 gehört dabei unter anderem dazu.

Brandschutz mit Gipsputz

WarmWand erfüllt die Anforderungen

Brandschutz bei Knauf

WDVS sind Fassadendämmsysteme, die brandschutztechnisch besonders umfangreich geprüft wurden.

Wir können bauaufsichtlich zugelassene WARM-WAND Systeme anbieten, die alle Anforderungen an das Brandverhalten von normal entflammbar bis nicht-brennbar erfüllen.

Brandschutz WDVS

Brandschutz-Systeme für den Boden

Brandschutz bei Knauf
Feuergefahr von beiden Seiten – und manchmal auch dazwischen

Brandschutztechnische Lösungen für die Deckenoberseite lassen sich mit verschiedenen Knauf Bodensystemen erfüllen, deren Eignung durch brandschutztechnische Prüfzeugnisse und gutachterliche Stellungnahmen nachgewiesen sind:

  • Fliessestrich-Systeme
  • Fertigteilestrich-Systeme
  • Hohlboden-Systeme
  • Linienaufgelagerte Boden-Systeme

Brandschutz für den Boden

Aus unserem Brandschutz - Sortiment