Knauf AG Knauf AG

FIFA Museum

Akustikdecken mit Formteilen

Weiter

Impressionen

FIFA Museum
  • FIFA Museum

Die Liegenschaft „Haus zur Enge“ am Tessinerplatz in Zürich, wurde komplett saniert, umgebaut und aufgestockt. Innerhalb von 23 Monaten entstand aus dem ehemaligen Geschäftsgebäude ein grosser, moderner

Bau unter der Leitung der SAM Architekten und Partner AG. Im Zentrum der Sanierung stand die Nachhaltigkeit. Neben der Verwendung von effizienten Materialien kam auch ein Energiesystem zum Einsatz welches das Gebäude mit Zürcher Seewasser kühl oder warm hält.

Im unteren Teil des Gebäudes entstand das neue FIFA Fussballmuseum. Es erstreckt sich über eine Gesamtfläche von ca. 4‘500 m² und vier Stockwerke. Die aufwändige Akustikdecke mit integrierten Multimedia-Komponenten in der Foundation Hall wurde aus diversen Sonderformteilen plangenau vorgefertigt und mit Akustik-Lochplatten ergänzt.

Referenzblatt

Projektbeschreibung

Akustikdecke

Sonderformteile

  • Deckenvoute aus Stahlrohren und CD Profilen gebogen
  • Deckenvoute 3D Sonderkonstruktion in 2 Ausführungen: Holz- und Gipsfaserunterkonstruktion
  • Säulenverkleidung gerundet
  • Stützenverkleidungen aus vorgefertigten Rundbogenelementen

Brandschutz

  • Vollgipsplatten 60mm 300 m2
  • GIFAdoor EI30 Steigzonenverkleidungen
  • Türzargen und Türblätter
  • Diamant W112/150 mm 2‘500 m2

Raumprogramm

  • Drei Ausstellungsebenen mit insgesamt 3‘000 m2 Fläche
  • Öffentlich zugänglich: Sportsbar, Bistro, Cafébar und Museumsshop
  • Event- und Seminarbereich mit insgesamt 1‘500 m2 Fläche

Konstruktion
Mischbau

Bauzeit Trockenbau
Februar – August 2016

Ort
Seestrasse 27, 8002 Zürich

Bauherrschaft
FIFA Zürich

Architektur
SAM Architekten und Partner AG, 8037 Zürich
www.samarch.ch (ohne Innenausbau)

Ausführung Trockenbau
G. Ferrari AG, Joweid, 8630 Rüti
www.gipser-ferrari.ch