Knauf AG Knauf AG

Centro Lugano Arte e Culture LACStahl-Leichtbau

Weiter

Impressionen

Referenz Stahl-Leichtbau LAC Lugano
  • Referenz Stahl-Leichtbau LAC Lugano
  • Referenz Stahl-Leichtbau LAC Lugano
  • Referenz Stahl-Leichtbau LAC Lugano

Das Kunst- und Kulturzentrum von Lugano, LAC, ist die Drehscheibe der kulturellen Aktivitäten der Stadt. Das an der Seepromenade Riva Caccia gelegene LAC verfügt über einen grossen Theater- und Konzertsaal, über Ausstellungsräume für die permanente Kunstsammlung der Stadt sowie für Wechselausstellungen, über ein Studiotheater und einen Mehrzwecksaal. Auch der grosse Platz vor dem Kulturzentrum ist für Freilufttheater und für andere Open-Air-Veranstaltungen gedacht. Das Panoramarestaurant im obersten Stockwerk soll ein neuer Treffpunkt für die Freizeit sein, so wie auch der Park und der Belvedere Garten, die grüne Lunge der Stadt mit einer bedeutenden einheimischen Vegetation. Eine grosse Parkgarage erleichtert den Zugang zum LAC.

Alle Räume und Einrichtungen des LAC wurden nach den neuesten Konstruktionskriterien konzipiert, unter Berücksichtigung des grossen Flexibilitätsbedarfs eines multifunktionellen Gebäudes wie das LAC sowie der modernsten Konservierungsprinzipien und der Ökokompatibilität. Das tragende Stahl-Fachwerk dient als Primärstruktur für die Aussenwandelemente aus Stahl-Leichtbauprofilen Cocoon Transformer. Die Elemente wurden vorfabriziert, um die Ausführung zu beschleunigen und um die Qualität zu sichern. Innenseitig wurde eine Vorsatzschale montiert. Diese erhöht die Schallschutzwerte der Gebäudehülle und verdeckt das tragende Fachwerk; dies ermöglicht die freie Gestaltung der Innenräume für Exponate und andere Aktivitäten. Die Decken wurden aus Stahlbeton ausgeführt, mit Hohlraumboden Knauf GIFAfloor vorgesehen.

Referenzblatt

Projektbeschreibung

Stahl-Leichtbau LAC Lugano

Fassaden

  • Stahl-Leichtbauelemente aus Gipsfaserplatte innenseitig und Aquapanel aussenseitig, zusätzliche Aussendämmung, hinterlüftete Steinfassade aufgehängt

Innenwände

  • Vorsatzschalen Knauf W628 zweilagig mit 15 mm Diamant-Platten beplankt, um die flexible Aufhängung von Exponaten etc. zu ermöglichen
  • Wände W112 Diamant
  • Schachtwände W630 EI60

Decken

  • Deckensystem D126 mit Fumi Akustikputz
  • Deckensystem Danoline Contur
  • Deckensystem Knauf AMF EI30 uno

Böden

  • Hohlraumboden Knauf GIFAfloor 30 mm, Hohlaumhöhe ca. 600 mm

Konstruktion
Stahl-Leichtbau

Bauzeit
Okt. 2012 - März 2014

Ort
Riva Vincenzo Vela, 6900 Lugano

Bauherrschaft
Città di Lugano

Architektur
Architekt: Ivano Gianola, Mendrisio
Generalunternehmer: Comsa

Ausführung Trockenbau
Decken und Wände:
Consorzio Bazzana SA – CPR SA
Hohlboden:
CPR SA, Barbengo

Ausführung Stahl-Leichtbau
Veragouth SA, Abt. Xilema