Knauf AG Knauf AG
Weiter

K131 StrahlenschutzwändeMontagewände mit Unterkonstruktion aus Stahlblechprofilen und beidseitiger Beplankung aus Strahlenschutzplatten.

Dünnschichtiger Heizestrich

Röntgenuntersuchungsräume erfordern bauliche Strahlungsabschirmung zu Nachbarräumen. Knauf Strahlenschutzsysteme finden ihre Anwendung im Bereich der Röntgendiagnostik und Röntgentherapie.

Einsatzbereiche

Mit Knauf Safeboard Strahlenschutzplatten und ggf. einer beidseitigen Decklage aus Diamant Platten sind solche Konstruktionen besonders wirtschaftlich.

Bei hohen Anforderungen an den Strahlenschutz (hoher Bleigleichwert) werden Strahlenschutzwände mit Strahlenschutzplatten Bleiblech mit 0,5-3 mm dicker Bleiblechkaschierung beplankt.

Zurück zur Übersicht

Download PDF: ST01

K131 Knauf Strahlenschutzwand Bleiblech

K131 Knauf Strahlenschutzwand Bleiblech

Das Knauf Strahlenschutzwandsystem K131B mit bleikaschierten Gipsplatten. Bei hohen Anforderungen an den Strahlenschutz (hoher Bleigleichwert) werden Strahlenschutzwände mit Strahlenschutzplatten mit 0,5-3 mm dicker Bleblechkaschierung beplankt.

K131S Knauf Strahlenschutzwand Safeboard

K131S Knauf Strahlenschutzwand Safeboard

Das Knauf Strahlenschutzwandsystem K131S mit der bleifreien Platte Safeboard minimiert den Mehraufwand im Vergleich zu herkömmlichen Strahlenschutz-Trockenbausystemen mit Blei. Das geringere Eigengewicht der Safebaord im Vergleich zu bleikaschierten Platten vereinfacht die Ausführung.Brandschutz und hohe Schallschutzanforderungen werden ebenfalls erfüllt.